LIPCO - Wegepflegegerät bzw. Wildkrautentferner

LIPCO-Wildkrautentferner
LIPCO-Wildkrautentferner

Hersteller und Vertrieb

LIPCO GmbH, Land - und Kommunaltechnik
Am Fuchsgraben 5b, 77880 Sasbach
Tel: 07841 / 6068-20,
Fax: 07841 / 6068-10
E-Mail: mail@lipco.com
www.lipco.com

 

Verfahren und Gerät

Einsatzbereich

Wildkrautbekämpfung und Unterhaltspflege auf wassergebundenen Decken (z.B. Wander- und Friedhofswege) und Tennenflächen (z.B. Sportplätzen); Abkehren und Rückverfestigen der behandelten Flächen häufig erforderlich, Saatbettvorbereitung. Besonders geeignet für kleinere Flächen, wobei die Typen WP und WPD auf wassergebundenen Decken und die Typen WE und WED auf gepflasterten Flächen zum Einsatz kommen

Gerätetyp

LIPCO - Wegepflegegeräte WP 60 bis 100 und WPD 90, 110, 125 und 155 sowie Wildkrautentferner WE bzw. WED

Wirkungsweise

Schuhartig wirkende, rotierende Hohlform-Werkzeuge heben das Unkraut zumeist mit Wurzel aus der Oberfläche unter der oberen Kies-, Sand- oder Schotterschicht, der Unterbau soll nach Firmenangaben dabei unbeschädigt bleiben; bei der Version für Pflasterflächen ziehen ineinandergreifende, gegenläufig arbeitende Bürsten das Unkraut je nach Fahrgeschwindigkeit mehrfach nach links und rechts um es damit abzureißen

Arbeitsbreite

Zahl am Gerätetyp entspricht der Arbeitsbreite in cm

Antrieb / Anbauart

Typ WP/WE für Einachser,
Typ WPD/WED mit Dreipunktaufhängung an diverse Kleinschlepper

Leistungsbedarf

Typen für Einachser 4 – 9 kW (je nach Arbeitsbreite),
Typen für Kleinschlepper 7 – 16 kW (je nach Arbeitsbreite)

Anzahl Arbeitswerkzeuge
je Gerät

WP = 6 - 14 (je nach Arbeitsbreite)
WPD = 10 - 18
WE = 12 - 28
WED = 20 - 36

Gewicht

Große Spanne von 270 kg (Typ IG 750) bis 545 kg (Typ IG 1500 SS)

Zusatzgeräte

für WP/WPD: Kantenschneider, Gummipuffer (für Arbeiten entlang Steinkanten)
für WE/WED: Zopf- oder Flachdrahtbürsten, Untersetzungsgetriebe für Frontanbau, Außenhalter für Bordsteinkanten sowie diverse Kleinteile

Preise

Preise auf Anfrage