Ernst-Otto Meinecke -Vizepräsident der Landwirtschaftskammer

Ernst-Otto MeineckeBild vergrößern
Ernst-Otto Meinecke

Zum Stellvertretenden Präsidenten der neu gegründeten Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen aus der Gruppe der Arbeitnehmer wählte die konstituierenden Hauptversammlung in Recklinghausen Ernst-Otto Meinecke (56) aus Bad Berleburg im Kreis Siegen-Wittgenstein. Die Amtszeit dauert bis Dezember 2005.

Ernst-Otto Meinecke war von Dezember 1999 Vizepräsident und von 1987 bis Ende Dezember 2003 Mitglied der Landwirtschaftskammer Westfalen-Lippe. Seit 1993 vertrat Meinecke auch die Interessen der Arbeitnehmer im Hauptausschuss der Landwirtschaftskammer Westfalen-Lippe.

Er wurde am 13. Februar 1947 in Sassenhausen geboren. Nach Volksschule, Landwirtschaftsgehilfenprüfung und der Ausbildung zum Waldfacharbeiter ist er seit 1965 als Forstwirt tätig. Zunächst arbeitete er bis 1970 bei der Fürstlichen Rentkammer Laasphe und seit 1970 bei der Fürstlichen Rentkammer in Bad Berleburg von Richard Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg.

Der Forstwirt engagiert sich in zahlreichen ehrenamtlichen Tätigkeiten auf regionaler und überregionaler Ebene. So war er im Landesvorstand der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU), im Betriebsrat der Rentkammer Bad Berleburg und in der Tarifkommission Privatforst des Landes Nordrhein-Westfalen. Seit knapp 20 Jahren ist er Arbeitnehmervertreter in der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft in Münster. Hier ist Meinecke seit drei Jahren im Vorstand tätig. In der Jagdgenossenschaft Bad Berleburg-Sassenhausen übt er seit 14 Jahren das Amt des Vorsitzenden aus.

Pressemeldung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen vom 07.01.2004