Schaufenster des Ackerbaus - Feldtag 2009

Feldbegehung im Winterweizen

Als ein Schaufenster des Ackerbaus präsentierte die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen den Feldtag 2009 in ihrem Landwirtschaftszentrum Haus Düsse im Kreis Soest am 17. Juni. "Die Veranstaltung unterstreicht den sehr hohen Stellenwert des Ackerbaus für NRW, wo etwa eine Million Hektar ackerbaulich genutzt werden", unterstrich der Vizepräsident der Landwirtschaftskammer, Anton Holz, in seiner Eröffnungsrede die Bedeutung des Feldtages. Der Ackerbau bilde in den meisten landwirtschaftlichen Betrieben die Basis für eine leistungsfähige Veredlungsproduktion mit Rindern, Schweinen und Geflügel.

Mit ihrem Feldtag präsentierte die Landwirtschaftskammer praxisnahe Lösungen für die Höfe in NRW. Vor allem gaben Feldversuche den Landwirten die Möglichkeit, mit den Experten für Pflanzenbau und Pflanzenschutz Herausforderungen zu diskutieren und Chancen zu erkennen. Besucher konnten sich vor Ort informieren und im Gespräch mit den Mitarbeitern der Landwirtschaftskammer und den Vertretern der beteiligten Aussteller zukunftsorientierte Lösungen für ihren Betrieb entwickeln.

Der Feldtag war ein Informationsmix aus Versuchen, Technik und Vorträgen, der auch durch die Unterstützung und Mitwirkung der 66 Aussteller möglich war. Vizepräsident Holz: "Für den wirtschaftlichen Erfolg im Ackerbau ist unsere enge Zusammenarbeit mit Marktpartnern eine wesentliche Voraussetzung."

Auf einer Versuchsfläche von knapp 20 Hektar bot die Landwirtschaftskammer ein umfangreiches Programm rund um den Ackerbau. In 65 Versuchen auf 2 500 Parzellen erarbeitet sie Antworten auf aktuelle Fragen und einen Überblick über die Entwicklungen der wichtigsten Kulturen und Fruchtarten, wie Getreide, Raps, Mais, Leguminosen - wie Kleesorten, Erbsen oder Wicken - und Zuckerrüben. Auch über die neuesten Entwicklungen bei den nachwachsenden Rohstoffen wurde das sachkundige Publikum informiert.

Maschinenvorführungen und Ausstellungen aus den Bereichen Züchtung, Pflanzenschutz, Düngung, Handel und Genossenschaften sowie der Verbände und anderer Institutionen rundeten den Feldtag ab.

Pressemeldung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen vom 17.06.2009