Prof. Dr. Werner Buchner verabschiedet

Prof. Dr. Werner Buchner
Prof. Dr. Werner Buchner

Prof. Dr. Werner Buchner, Leiter des Referates Landbau, Nachwachsende Rohstoffe der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, wurde am 2. September im Alter von 64 Jahren in den Ruhestand verabschiedet. Buchner begann 1975 seinen Dienst bei der Landwirtschaftskammer Rheinland als Koordinator des Forschungsprojektes Agrotherm. Dabei ging es um die Nutzung der Abwärme von Großkraftwerken zur Beheizung von Ackerflächen. 1978 wurde Werner Buchner Referent für Landeskultur, Alternativen Landbau und Bodenschutz. 1989 wurde ihm die Leitung der Gruppe Landbau übertragen.

Professor Buchner hat sein umfangreiches Wissen in zahlreichen Artikeln in Fachzeitschriftgen weitergegeben. Schwerpunkte seiner Arbeit sind neben der Bodengesundheit und der Bodenfruchtbarkeit, die pfluglose Bodenbearbeitung und die Meteorologie. Als Lehrbeauftragter für das Fach Agrarmeteorologie ist er an der Gesamthochschule Südwestfalen in Soest tätig.

Im Juni 2009 wurde Buchner von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) mit der Max-Eyth-Denkmünze in Silber ausgezeichnet. Damit ehrte die DLG Buchners große Verdienste um die Landwirtschaft und um die DLG.

Nachfolgerin von Prof. Dr. Buchner als Leiterin des Referates Landbau, Nachwachsende Rohstoffe ist Birgit Apel, bisher als Referentin verantwortlich für den Wasserschutz in der Landwirtschaftskammer NRW.

Pressemeldung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen vom 07.09.2011