Ausbildung bei der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

Auszubildende der LandwirtschaftskammerBild vergrößern
Auszubildende der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen mit Kammerdirektor Dr. Martin Berges (r.)

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen bildet jedes Jahr in verschiedenen Berufen aus. Als moderner Arbeitgeber ist es wichtig, früh Nachwuchstalente zu gewinnen und zu fördern. Deshalb bieten wir einiges, um junge Menschen für uns zu gewinnen.

Für das Einstellungsjahr 2019 ist die Bewerbungsfrist abgelaufen. Der Bewerbungszeitraum für das Einstellungsjahr 2020 startet im Juni 2019.

Durch kompetente Ansprechpartner in den verschiedensten Dienststellen gewährleisten wir, dass unsere Auszubildenden stets einen Ansprechpartner vor Ort haben. Dank der Tatsache, dass es bei der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sowohl Verwaltungsexperten als auch Fachspezialisten gibt, bleibt keine Frage unbeantwortet. Sollte es trotz allem Probleme oder Fragen geben, steht natürlich die Ausbildungsleitung jederzeit zur Verfügung.

Durch die Betreuung während der Ausbildung und der Möglichkeit zusammen mit anderen Auszubildenden zu lernen, bestehen die grundlegenden Voraussetzungen einer erfolgreichen Ausbildung. Und auch die Rahmenbedingungen stimmen, denn dank den flexiblen Arbeitszeiten werden Sie Ausbildung und Freizeit optimal gestalten können.

Wenn Sie Interesse haben, Teil eines modernen Dienstleistungsunternehmens zu werden, bei dem der Mensch im Mittelpunkt steht, und auch nach der Ausbildung noch Bestandteil dieses Teams sein wollen, sind Sie hier genau richtig.

Haben Sie Fragen? Dann melden Sie sich bei uns.

Steffen Grimberg, Telefon: 0251 2376-376, E-Mail: steffen.grimberg@lwk.nrw.de

Agrarreferendariat

Zur Qualifizierung von Nachwuchskräften für eine Tätigkeit in der Agrarverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen dient das Agrarreferendariat. Es bereitet auf das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (ehemals höherer Dienst) vor. Die Ausbildung erfolgt in drei fachlich differenzierten Ausbildungsabschnitten bei der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen und beim Landesamt für Natur-, Umwelt- und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen. Karoline Mensing beantwortet Fragen zum Agrarreferendariat, Telefon: 02506 309-184, E-Mail: karoline.mensing@lwk.nrw.de

Zum 1. Oktober 2019 stellt das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen - LANUV NRW - Agrarreferendarinnen bzw. Agrarreferendare für den zweijährigen Vorbereitungsdienst des höheren agrarwirtschaftlichen Dienstes des Landes Nordrhein-Westfalen ein. Ausbildungsstelle ist unter anderem die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Weiterlesen.