Anwendungsentwickler/in, Schwerpunkt C#

Wir sind:

der zentrale Fachbereich 13 - Informationstechnik - der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Unser Team besteht aus über 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Wir suchen:

eine/n teamorientierte Anwendungsentwickler/in, Schwerpunkt C#.

Wir bieten:

ein interessantes Arbeitsgebiet im Rahmen eines Projektes zur Entwicklung von Schnittstellen zur Etablierung eines standardisierten und anwenderorientierten Benchmarkings zur Förderung des Tierwohls in der Milchviehhaltung.

Ihre Aufgaben bestehen in der Erstellung von Anwendungen für den Desktop und Tablets/Smartphones. Sie entwerfen, implementieren, testen und dokumentieren die Anwendungen. Es erfolgt eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Das Arbeitsverhältnis ist zunächst befristet auf die Projektlaufzeit (31.12.2018). Die Stelle ist am Standort in Münster zu besetzen.

Wir erwarten:

  • eine fundierte Ausbildung in der Anwendungsentwicklung mit abgeschlossenem Informatikstudium (FH/Bachelor) oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten,
  • fundierte Kenntnisse im C#-Umfeld, insbesondere WPF und/oder Xamarin,
  • idealerweise sind Sie mit Web-basierten Datenquellen und Datenbanken vertraut.

Wichtige Eigenschaften wie Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, Selbständigkeit und Flexibilität im Hinblick auf den raschen technologischen Fortschritt bringen Sie selbstverständlich mit.

Wenn Sie über Erfahrungen in anderen Gebieten der Softwareentwicklung (z.B. Java, Delphi) verfügen, decken Sie weitere Bereiche unserer Entwicklung ab, die gegebenenfalls eine Weiterbeschäftigung nach Projektende ermöglichen.

Für Vorabinformationen zum Aufgabenbereich wenden Sie sich bitte an:
Alfons Korthues, Telefon: 0251 2376-807, E-Mail: alfons.korthues@lwk.nrw.de.
Für personalrechtliche Fragen wenden Sie sich bitte an:
Bernd Jungblut, Telefon: 0251 2376-264, E-Mail: bernd.jungblut@lwk.nrw.de.

In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von geeigneten Schwerbehinderten sind erwünscht.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 07.12.2017 unter Angabe der Kennziffer 103/17 und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins per E-Mail - möglichst in einem PDF-Dokument - an: