Geschäftsführer/in Arbeitskreises I Köln-Aachener Bucht, ökonomische Beratung im Ackerbau

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sucht zum 01.05.2018 für die Kreisstellen Aachen, Düren, Euskirchen am Standort Düren eine/n

Geschäftsführer/in des Arbeitskreises I Köln-Aachener Bucht und ökonomische Beratung im Ackerbau

Aufgabe:

  • Betreuung des Arbeitskreises Köln-Aachner Bucht mit intensiver ökonomischer Beratung auch zu komplexen betriebswirtschaftlichen Fragestellungen mit dem Ziel einer kontinuierlichen strategischen Unternehmensentwicklung.
  • Gesamtunternehmensanalyse sowie darauf aufbauende Erstellung von Entwicklungsstrategien im Rahmen einzelbetrieblicher Unternehmensplanungen
  • Über den Arbeitskreis hinausgehende einzelbetriebliche Unternehmens- und Projektberatung, u.a. Erarbeitung von Finanzierungskonzepten, Ertragswertermittlung für Kauf und Pacht landwirtschaftlicher Flächen oder Betriebe
  • Veröffentlichungen in Fachzeitschriften, Vorträge

Wir erwarten:

  • Diplom-Agraringenieur/in (FH), Bachelor Agrarwissenschaften oder vergleichbarer Abschluss, vorzugsweise im Agribusiness
  • Herausgehobene betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Kenntnisse im Einsatz der gängigen Softwareinstrumente zur Unternehmensanalyse
  • Hohe Kompetenz in der Beratungsmethodik
  • Kommunikationsfähigkeit und Kontaktfreude, ausgeprägte Dienstleistungsorientierung und Teamfähigkeit
  • Handlungssicher in Wort und Schrift
  • Sehr gutes Organisationstalent, effiziente und zielgerichtete Arbeitsweise und sicherer Umgang mit MS-Office

Wir bieten einen interessanten, abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem motivierten Team und die fachliche und persönliche Weiterentwicklung in einem modernen Dienstleistungsunternehmen.

Es handelt sich um eine zunächst befristete Stelle, die nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) dotiert ist.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und daher auch für Teilzeitkräfte geeignet. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von geeigneten Schwerbehinderten sind erwünscht.

Für Vorabinformationen steht Ihnen Dr. Waltraut Ruland, Telefon 0251 2376-791, E-Mail: waltraut.ruland@lwk.nrw.de zur Verfügung, für personalrechtliche Fragen Bernd Jungblut, Telefon 0251 2376-264, E-Mail: bernd.jungblut@lwk.nrw.de.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 15/18 bis zum 14. März 2018 unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins - möglichst in einem PDF-Dokument - per E-Mail an