Phytosanitäre/r Inspektor/in für den Bereich Pflanzengesundheit und Quarantäne

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sucht baldmöglichst für den Fachbereich 62 - Pflanzenschutzdienst - am Standort Viersen eine/n

Phytosanitäre/r Inspektor/in für den Bereich Pflanzengesundheit und Quarantäne

Wir bieten:

Einen interessanten, abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem motivierten Team und die fachliche und persönliche Weiterentwicklung in einem modernen Dienstleistungsunternehmen. Ihre Aufgaben umfassen die

  • Import-Pflanzenkontrollen an Einlassstellen und am Bestimmungsort
  • Nacheinfuhrquarantäne
  • Exportkontrollen, Ausstellen von Pflanzengesundheitszeugnissen
  • Kontrolle von Handelsbetrieben mit pflanzenpasspflichtiger Ware im EU Binnenmarkt
  • Kontrolle von Handelsbetrieben auf Befall mit Quarantäneschadorganismen
  • Überwachung zum Auftreten von Quarantäneschadorganismen im Dienstgebiet
  • Registrierung und Kontrolle zertifizierungspflichtiger Betriebe gemäß Anbaumaterialverordnung
  • Berichterstattung und Statistik zur Quarantäne
  • Fachrechtskontrollen zur Anwendung von Pflanzenschutzmitteln, Kontrollen von Pflanzenschutzgeräten
  • Kontrollen zum Verkehr und der Lagerung von Pflanzenschutzmitteln

Wir erwarten:

  • Ausbildung als Gartenbau-Meister/in bzw. Techniker/in oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Gute Pflanzenkenntnisse, insbesondere erwünscht in den Bereichen Baumschule und Zierpflanzenbau
  • Kenntnisse über Pflanzenkrankheiten und -schädlinge und Interesse am Pflanzenschutz
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in die visuelle Diagnose von zahlreichen Quarantäneschadorganismen
  • Wichtige Eigenschaften wie Einsatzbereitschaft, Organisationsgeschick und Kommunikationsfähigkeit, besonders im Umgang mit Gartenbaubetrieben
  • Führerschein Klasse B
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

Es handelt sich um eine zunächst befristete Stelle, die nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) dotiert ist. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und daher auch für Teilzeitkräfte geeignet. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von geeigneten Schwerbehinderten sind erwünscht.

Für Vorabinformationen zum Aufgabenbereich steht Ihnen Gerhard Renker Telefon 0221 5340-501, E-Mail: gerhard.renker@lwk.nrw.de, zur Verfügung, für personalrechtliche Fragen Bernd Jungblut, Telefon: 0251 2376-264, E-Mail: bernd.jungblut@lwk.nrw.de.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 18/18 bis zum 20. März 2018 unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins - möglichst in einem PDF-Dokument - per E-Mail an