Oeliatec Heißwasser Unkrautbekämpfung

Oeliatec Heißwasser UnkrautbekämpfungBild vergrößern
Das Heißwassergerät Typ Houat Skid im Einsatz auf Betonsteinpflaster

Hersteller

Oeliatec
60 Boulevard de la Haie des Cognets
35136 – Saint Jaques de la Lande
France
Tel.: +33 (0) 299050033 Mail: contact@oeliatec.fr
www.oeliatec.com

Vertriebspartner Deutschland

Kock & Klaas
Leversum 79
59348 Lüdinghausen
Tel.: 02591 / 88356 Fax: 02591 / 88988

Ansprechpartner:
Peter Walbröl, mobil 0175 / 2135241
E-Mail: p.walbroel@kock-und-klaas.de

Verfahren und Gerät

Gerät

Die Angebotspalette umfasst mehrere Baureihen von Heißwassergeräten unterschiedlicher Größe (in aufsteigender Reihenfolge): Hoedic (300 l Wassertank), Houat (500 bzw. 1000 l Wassertank), Belle-Ile (600 l Wassertank, Festeinbau im Kompaktanhänger), Mollen (variables Elektrofahrzeug auch zur Hochdruckreinigung und Bewässerung im kommunalen Einsatzbereich mit 450 l Wassertank) sowie ein mobiles Multifunktionsgerät Bréhat (500 – 1000 l Wassertank, ebenfalls mit Hochdruckreinigerfunktion)
Die folgenden Angaben beziehen sich auf die Baureihe Houat, auf kleinem, einachsigen Anhänger

Einsatzbereich

Befestigte, d.h. gepflasterte oder betonierte Wege und Plätze sowie Treppen und auf  wassergebundenen Belägen; auch zur Einzelpflanzenbehandlung von Herkulesstauden

Funktionsweise

Kochendes Wasser (ca. 98 - 120°C, dann mit Wasserdampf nach Herstellerangaben) wird mit hohem Druck auf die Pflanzenoberfläche der Unkräuter gespritzt und sorgt für eine Gerinnung des Pflanzeneiweißes sowie ein Platzen der Zellen aufgrund der sprunghaften Temperaturerhöhung, so dass die behandelten Pflanzen ein bis mehrere Tage später welken (siehe übrige Heißwasser – Verfahren). Nach Herstellerangaben muss eine  Fläche pro Jahr 2,5 - 4 Mal behandelt werden. Die Behandlungshäufigkeit richtet sich nach Art und Größe der Verunkrautung, dem Witterungsverlauf während der Vegetationsperiode, der Art und Qualität der Pflasterung sowie der Toleranzschwelle gegenüber leichtem Unkrautbesatz des jeweiligen Auftraggebers.

Arbeitsbreite
und Lautstärke

Der Houat 500 hat einen, der Houat 1000 zwei Arbeitsplätze mit Handlanzen oder einer 40 cm breiten Thermohaube, Schlauchlänge 10 m,
28 – 32 Db

Antrieb

Heizkessel Heizöl (33 l Tank), 24 V Motor, automatische, elektrische Steuerung über Gelbatterie; Arbeitszeit: bis zu 10 Stunden ( eine Person), 6-8 Stunden (bei zwei Personen);
Aufladedauer: 4 Stunden

Wasserverbrauch

ca. 240 l Wasser pro Stunde (je nach Unkrautbesatz); rechtzeitig vor dem Ende des Wasservorrats schaltet die Steuerung automatisch ab die Aufnahme von Oberflächenwasser ist möglich

Technische
Zusatzleistungen

Drehbarer Galgen zum leichteren Handhaben des Schlauchs auf dem Gerät montierbar;
Thermosphäre-Glocke erhältlich

Zusatzfunktionen

Pflasterreinigung mit Hochdrucktchnik, bei den Typen Belle-Ile und Mollen auch Rohr-Kanalreinigung, Desinfektion von Geflügelställen

Preise

Preise auf Anfrage
Geräte können monatlich gemietet oder komplett gekauft werden Vorführtermine sind jederzeit buchbar