Wildkrautbürsten der Agria-Werke

Wildkrautbürste agria 8100Bild vergrößern
Die handgeführte Wildkrautbürste agria 8100

Hersteller

Agria-Werke GmbH
Bittelbronner Straße 42, 74219 Möckmühl
Postfach 1147, 74215 Möckmühl
Tel: 06298 / 39-0, Fax: 39-111
www.agria.de, E-Mail: info@agria.de

Die Firma agria hält noch eine große Palette weiterer Geräte und Kleinschlepper zur Garten- und Landschaftspflege bereit.

Mitvertrieb

Fa. Hubschmid & Co.GmbH
Baumschulenweg 3 und. Hammer Str. 23b, 59425 Unna
Tel.: 02303 / 2821-0 Fax 02303 / 16683
www.hubschmid.de E-Mail: info@hubschmid.de

Verfahren und Gerät

Einsatzbereich

Gepflasterte und sonstige versiegelte Flächen

Funktionsweise

Je nach Bodenbelag werden die oberirdischen Pflanzenteile abgeschnitten, zum Teil auch mit Wurzel herausgerissen und bei Pflasterfugen letztere ausgebürstet.

Gerätetypen

a) Wildkrautbürsten ((WK 50 oder WK 70, Bürstendurchmesser 65 cm) für kleinere Flächen, Randstreifen usw., mit oder ohne Kantenschneider
  
b)Wildkrautbeseitigungsgerät agria 8100 Wildkrautbürste mit einem GP 160 4-Takt Benzinmotor von Honda handgeführt, schwingungsgedämpft, stufenlose Verstellung des Neigungswinkels der Bürste in alle Richtungen möglich; Bürstenbesatz mit Stahlborsten, Flachdrahtborsten (Büscheln) bzw. Mischbesatz erhältlich
  
Für größere, wassergebundene Flächen
c) Anbau Wegepflegegerät W 90 / 100 mit Metallgitterwalze

Arbeitsbreite und Gewicht

bei a) 50 (55 kg) oder 70 cm (78 kg)
bei b) 50 cm (100 kg)
bei c) 90 cm (135 kg) / 100 cm (145 kg)

Anbauart

Typ a) und c) erhältlich als Front-Anbauversionen für einachsige, handgeführte Geräteträger mit dem agria - Schnellkupplungssystem oder kleine Geräteträger mit mindestens 10 PS

Preise

Preise auf Anfrage